Frau auf Mountainbike

 



Frau auf Mountainbike
  Startseite
  Über...
  Das Hardtail (neu)
  Das Fully
  Das Rennrad

 

http://myblog.de/fraubike

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Stephan
  Rolls
  Spoony
  Martin
  Stefan
  Erich
  Bbbaschtl
  Gerd
  Rotscher
  Roland G.
  Ralph
 
Donnerstag, 17. Februar

Gestern habe ich dann tatsächlich auf der Terrasse (das geht dort echt ganz gut) noch mal ein paar fahrtechnische Dinge mit dem Bike geübt.

Reizvoll ist auf jeden Fall die Stehübung, bei der man versucht, solange wie es geht, das Bike zum Stehen zu bringen. Ohne das man aus dem Gleichgewicht gerät.

Normalerweise übt man das zunächst zu Zweit (Zwei Biker stehen sich gegenüber und halten sich an der Hand fest), aber da ich niemand zweites habe, mach es auch die Hauswand.

Erst klappte es gar nicht, aber dann kam ich mal auf die Idee die Federgabel abzusenken und festzustellen und dann ging es plötzlich ganz gut. 3 oder 4 Sekunden.

 Und dann, als ich so halbwegs stehen konnte, ging auch plötzlich das Flaschenaufsammeln besser. Ich  bekomme natürlich die Flasche viel besser, wenn ich  kurz anhalten kann. Naja, mit links fällt es mir noch schwer, muss ich sagen. Weiß aber nicht, ob das daran liegt, dass ich noch ein wenig torfig bin oder an meiner Schulter, welche zurzeit leider wieder große Problem macht.

 Aber egal, ich üb mal einfach weiter. Ich bin mir ziemlich sicher, dass solche Gleichgewichtsübungen mich weiterbringen. Und es macht super viel Spaß.

Dann habe ich noch kleine Achten, langsam fahren (hier auch noch mal kurz stehen) und Slalom geübt.

Hinterher noch 40 Minuten Ausfahrt mit Eps und dann glücklich und zufrieden Bike geputzt und dann (vor der obligatorischen Zu-Fuß- Hunderunde für beide)noch ne schöne Tasse Kaffee getrunken

Das Biken macht schon Spaß, aber die Hunde sollen deswegen niemals zu kurz kommen. Deswegen versuche ich sie auch weitestgehend mit einzubeziehen. Mehrfach in der Woche nehme ich Eps mit zum biken (Jack ist leider schon zu alt dafür) in dem Wald .Gleichgewichtsübungen mit Hunde kann man auch machen:

Hunde lieben Lappen und Handtücher zum ziehen und zerren. Und was liegt näher, den Hunden so einen Lappen zu geben und sie dann mit dem Bike durch den Garten zu jagen, bis ich einen Lappen geschnappt habe?

 Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie viel Laune das sowohl den Hunden, als auch mir bringt. Sobald ich das eine Ende eines Lappen gegriffen habe, lässt der Hund seine Beute aber noch lange nicht los, sondern ich muss es mir erst mal „erkämpfen“. Wenn alles andere kein Gleichgewicht schult, dann ist das auf jeden Fall die ultimative Methode ;-) Wenn ich  einen Lappen habe, geht es umgekehrt weiter. Ich sause mit dem Bike los, den Lappen in eine  Hand, andere Hand am Lenker und wenn sich dann plötzlich 45 Kilo Kampfgewicht aus dem gestrecktem Freiflug im den Lappen beißen, dann heißt es definitiv „Spur halten“

Fahrtechnik auf meine spezielle Art.

Ansonsten erwarte ich für heute das MyNav, bin ja mal gespannt, die Bedienung wir mich bestimmt ausgiebig fordern.Und nächste Woche das Iphone (war nicht leicht, ein vertragsfreies zu bekommen) ... ich werd hier noch zum Technikfreak *lach*.

Aber es ist auch ganz , ein paar kniffelige Gimminks bringen mir im Moment brauchbare Ablenkung.

17.2.11 05:03
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung