Frau auf Mountainbike

 



Frau auf Mountainbike
  Startseite
  Über...
  Das Hardtail (neu)
  Das Fully
  Das Rennrad

 

http://myblog.de/fraubike

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Stephan
  Rolls
  Spoony
  Martin
  Stefan
  Erich
  Bbbaschtl
  Gerd
  Rotscher
  Roland G.
  Ralph
 
Fun Touren!

Noch 4 Tage bis zum ersten Mountainbikerennen meines Lebens. IRRE! Stellt euch mal vor: ICH.. in einem Rennen ... hätte mir das jemand vor zwei Jahren erzählt, dass ich mal sowas mitmache, hätt ich denjenigen für verrückt erklärt!

So langsam bekomme ich das „gewisse Kribbeln im Bauch“. Ich freu mich einfach wie  verrückt! Das Scott ist leider bis dato immer noch nicht 100 % in Ordnung. Heute ist dann noch mal das Schaltauge neu gekommen. Hoffe dann, dass es läuft.

Ja…..mit dem KTM haben ja alle schon bei Facebook mitbekommen: Ist in Arbeit! Anfang Oktober habe ich es dann voraussichtlich wieder, mit ganz neuen Rahmen. Ich freu mich dann riesig, beide Bikes abwechselnd zu fahren. Heute habe ich mit meiner Schwester die letzte Rennradtour des Jahres gemacht. Jetzt ist das Bergamont frisch geschrubbt nach oben ins Bike- Zimmer gezogen. Der Schuppen ist nun ganz leer. Alle Räder weg ,-( .Voll komisch!

Aber ich habe mich in den letzten Tagen auch viel mit anderen Dingen beschäftig. Gehe auch mal wieder ins Kino, letzte Woche schon….. und morgen wieder, schaue dann „Männerherzen 2“. Mit Eps habe ich jetzt einen Agility Kurs angefangen, das bringt schon richtig Laune und ist nicht so einfach, wie es aussieht.

Bei Facebook sind wir am Wochenende das erste Mal in verschiedenen Gruppen unsere Touren gefahren. Es hatte sich an den vorangegangenen Wochenenden gezeigt, dass wir immer weit über 20 Biker waren. Einerseits natürlich sehr lustig, weil man viele neue Gesichter kennen lernt, anderseits aber auch stressig, weil die Meinungen zum Tempo auseinander gingen. So startete ich dann eine Umfrage, ob man es mal versuchen wollte, mit mehreren Touren an einem Wochenende zu starten.Alle waren einverstanden und so gab es jetzt zwei schnelle Touren und eben die FunTour. In meinen Augen ergab das ein super Ergebnis, alle waren zufrieden. Die schnellen konnten sich austoben und die FunTourer sich so viel ausruhen, wie sie brauchten. PERFEKT. Das einzige Problem war, dass wir FunTourer keinen wirklichen Guide hatten, die waren natürlich in den schnellen Gruppen. Aber zu dritt im Wechsel haben wir eine wunderbare Tour zusammen bekommen. Jeder kannte sich halt ein bisschen aus und somit klappte es perfekt.

Wäre natürlich super, wenn wir das jetzt häufiger so schön hinbekommen!

20.9.11 18:08
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung