Frau auf Mountainbike

 



Frau auf Mountainbike
  Startseite
  Über...
  Das Hardtail (neu)
  Das Fully
  Das Rennrad

 

http://myblog.de/fraubike

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Stephan
  Rolls
  Spoony
  Martin
  Stefan
  Erich
  Bbbaschtl
  Gerd
  Rotscher
  Roland G.
  Ralph
 
Pause

So …..ich mach mal eine Pause…..

Einerseits waren meine gezerrte Sehne und der erneute Ausfall der Gabel bei meinem Scott der letzte Auslöser für diese Entscheidung.

Aber zum größten Teil  beruft sich meine Entscheidung darauf, dass es mit der Gruppe nicht mehr so klappt und ich in den letzten Wochen mehr Stress als Freude gehabt habe.

Nicht das Biken ansich, das war und ist immer Freude pur.Das macht mir immer noch großen Spaß

Aber ich packe die Auseinandersetzungen mit der Gruppe nicht mehr.

 Nach jeder Tour bekam ich Mails von Mitbiker. Den einen war es zu langsam, den nächsten zu schnell, der übernächste hatte das Gefühl, man hat zu wenig Rücksicht auf ihn genommen, dann war die Uhrzeit wahlweise zu früh/zu spät, die Gruppengröße zu klein oder zu groß und und und……

Aber dafür bin ich gar nicht verantwortlich!!

Ich war langsam zu Beschwerde - Anlaufstelle geworden……... und das, wo ich selber noch total unsicher beim Biken bin.

Insbesondere die letzte(n) FunTour(en) war richtig stressig für mich. Obwohl ich noch nicht mal dazu eingeladen hatte, sondern nur ganz "normaler Mitfahrer" war, hieß es schon von Anfang an „Daniela, die sind viel zu schnell“, „Daniela kannst du mal dafür sorgen , dass die langsamer fahren“..; „Können die mal mehr warten“  .. usw.....

…ähmmmmm…

Wieso ich denn?

Obwohl ich jedes Mal erklärte, dass es immer nur die ersten 30 bis 40 Minuten so schnell ist und auf jeden Fall  IMMER gewartet wird, ging das Gemotzte so weiter. Es hieß dann „Daniela, kannst Du mal vorne fahren und die Gruppe ausbremsen“……

kaum war ich vorne hieß es :

„Sag mal, Daniela, kannst du hinten fahren und aufpassen, dass keiner verloren geht?“.

Nein..kann ich nicht!!

Dazu sind meine Fahrküste viel zu schwach ;-(,  bin ja froh, wenn ich selber klarkomme!

Ich hatte dann noch zwei der stärkeren Biken darum gebeten, bitte hinten zu fahren , damit die Gruppe zusammen bleibt, da bekam ich ein klares deutliches „Nö..mach ich nicht“.,..--> Danke

Kaum hatte sich das Tempo ganz gut eingependelt (so, wie ich es auch gesagt hatte) ging es fröhlich so weiter. Obwohl ich gar nicht Guide war, kam dann zur Abwechslung noch:

warum fahren wir so wenig Trails, warum geht’s nicht in die Heide, warum fahren wir so langsam und warum geht’s so oft Berg hoch…usw. usf.

…und ich war restlos fertig zum Schluss

;-(

 

Dann gibt es zum Teil sehr bissige Bemerkungen (die mir wirklich sehr, sehr nahe gehen) darüber, dass ich noch so wenig kann beim Biken, immer so langsam bin und so wenig selber reparieren kann. Einige machen sich lustig über meine mangelnde Kondition und darüber, dass ich nicht schneller werde.Das war zum Teil schon arg verletzend.Das kann ich auf Dauer nicht wegstecken.

Ich habe immer  versucht, nett zu sein und positiv auf die Gruppe einzuwirken. Das hat zum Teil gut funktioniert, denn viele der Anfänger und Einsteiger haben sich gefreut, dass sie sich mit mir vor und nach der Tour austauschen können. Da bekam ich auch viele, liebe Dankeschön für. Aber genützt hat es mir nichts. Letztendlich stand ich doch immer „alleine im Regen“ da.

Dazu kommt, dass ich gar nicht so ein Typ für Facebook und Chatten und dergleichen bin. Ich habe auf der Arbeit gewisse zeitliche Lücken, die ich dann gerne mal mit Facebook fülle. Aber zu Hause hat mein Rechner eigentlich nur „Zierfunktion“.

 Ihr wisst ja :

Ich bin eher der Draußen -Typ:

Garten, Hunde, Bike….

Aber bitte kein Rechner @ home!

Ich sage nicht ganz und gar „Tschüß“ ...aber eine deutliche Reduzierung um und bei 80 % wird es jetzt geben.

  Sport sollte für mich eigentlich Entspannung bedeuten. Somit werde ich erst mal jetzt alleine Biken und mich von Zeit zu Zeit mal mit den einen oder anderen für eine zweier Tour verabreden.

 Aber „Gruppe“ hat jetzt Pause.

Ich bin restlos traurig, dass es so gekommen ist!

 

7.11.11 05:23
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung