Frau auf Mountainbike

 



Frau auf Mountainbike
  Startseite
  Über...
  Das Hardtail (neu)
  Das Fully
  Das Rennrad

 

http://myblog.de/fraubike

Gratis bloggen bei
myblog.de





Links
  Stephan
  Rolls
  Spoony
  Martin
  Stefan
  Erich
  Bbbaschtl
  Gerd
  Rotscher
  Roland G.
  Ralph
 
Positives

Die letzten Tage waren unglaublich positiv für mich. Nach meinem letzten Blogeintrag bekam ich unglaublich viele ganz, ganz liebe Mails. Gerade die Biker, mit den ich schon so lange fahre, schrieben ein liebes Kommentar und manchmal auch noch eine Mail dazu mit Worten, die mir unglaublich an Herz gegangen sind. Das war total schön. Und es hat mir Mut gemacht, es noch mal zu versuchen

Danke

Als Resümee der ganzen Geschichte kann man vielleicht doch eher  feststellen, dass die meisten der neuen sich einfach mich als Ansprechpartner gewählt hatten, weil ich halt die ganzen Einladungen schicke und .. ;-) ..weil ich halt so langsam fahre, dass sie sich schnell mal neben mich pirschen können, um mit mir zu reden.*grins*

Jetzt..nach einigen Tagen nachdenken, finde ich das ganze doch gar nicht mehr schlimm. Ich war zwar zunächst betroffen, aber wenn man die Zusammenhänge betrachtet, dann bin ja gar nicht ich persönlich gemeint gewesen.

Also…..alle wieder gut. FrauBike kommt wieder.

Ich bin aber auch durch einige Post bei Facebook ( hier : http://www.machosil.de/ )  noch mal dazu veranlasst worden, diesen Artikel zu schreiben. Es ging darum, dass sich Männer doch mal weniger machohaft  verhalten sollten, eingepackt in einen Werbeslogan mit Pillen dagegen ;-).Dieser kleine Gag, der jetzt seit Tagen über Facebook geisterte (es gibt auch ein Gegenstück für die Damen dazu) inspirierte mich dazu, noch mal zu erwähnen, dass es beim Mountainbiken irgendwie diese Macho- Männer nicht gibt.

Gerade hier könnte eher der Slogan passen: harte Kerle, weicher Kern.

Witzig…….das war damals, als ich noch Motorrad gefahren bin genauso:  Unter der fetzigen Rockerkluft verbargen sich  zu 95% unglaublich liebe Männer mit ganz viel Herz.

Ich glaube einfach, dass Männer so eine Sportart brauchen wo sie sich ausleben können, dann brauchen sie kein Machogehabe mehr Frauen gegenüber.

Das hilft besser als alle Pillen.

Ich erlebe beim Mountainbiken immer nur Männer, die Frauen bei Pannen helfen, die ihr Trinken teilen, die beim Sturz besorg anhalten und tausendmal fragen, ob wirklich nichts passiert ist, die warten wenn Frau nicht kann und Mut machen, wenn sie irgendwo nicht hochkommt oder sich nicht runter traut.. und die Mails schicken mit „Komm bitte wieder, du gehörst doch dazu“ und „Bis bald im Wald“

Das ist toll. Unglaublich schön!

Achso, weil viele gefragt haben, hier mal alle Einträge in der Übersicht:

http://fraubike.myblog.de/fraubike/archivebymonth

10.11.11 06:45
 



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung